Kompetenz in der Behandlung von Morbus Parkinson weiter gestärkt!

Kompetenz in der Behandlung von Morbus Parkinson weiter gestärkt!

Logopädie Embach freut sich über die LSVT®-LOUD Zertifizierung unserer Mitarbeiterin Anna Maria Kulke. 

Die fachliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter*innen ist uns sehr wichtig. Die finanzielle und inhaltliche Unterstützung unserer Mitarbeiter*innen bei Fortbildungen ist für uns daher selbstverständlich.

LSVT®-LOUD: Gezieltes Sprachtraining bei Morbus Parkinson

Das sogenannte Lee Silverman Voice Treatment (LSVT®-LOUD) ist ein speziell für Parkinson-Patienten*innen entwickeltes, wissenschaftlich gut untersuchtes Sprachtraining. Von anderen Ansätzen unterscheidet sich LSVT®-LOUD dadurch, dass diese Methode darauf abzielt, das Sprachvermögen allein über die Lautstärke des Sprechenden zu verbessern. Das Training wird in Form intensiver Einzelübungen durchgeführt (vier Mal wöchentlich über einen Zeitraum von vier Wochen je eine Stunde). Durch die Übungen erkennen die Parkinson-Patienten*innen ihre bisherige Stimme als zu leise und trainieren sich eine „neue“, lautere Stimme an. Schreien sollen die Patienten*innen dabei jedoch nicht - Zielsetzung des LSVT®-LOUD-Trainings ist es vielmehr, sich im Alltag ohne Anstrengung verständlich zu machen und an Unterhaltungen teilnehmen zu können. Gleichzeitig stärkt LSVT®-LOUD die am Sprechen, Schlucken und Atmen beteiligte Muskulatur.

Der Erfolg der LSVT®-LOUD-Therapie zur Behandlung von Sprech- und Schluckstörungen bei Parkinson-Patienten*innen ist durch verschiedene Studien belegt. Aufgrund seiner guten Wirksamkeit gehört das LSVT®-LOUD-Training inzwischen zu den vorrangig empfohlenen Therapiekonzepten für Parkinson-Patienten*innen.
(Quelle: Parkinson aktuell)